LANDESFÖRDERZENTRUM
FÜR DEN FÖRDERSCHWERPUNKT "HÖREN"  MECKLENBURG - VORPOMMERN
GÜSTROW

Unser Leitbild

  

Wir begleiten Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien vom Erkennen ihrer Hörschädigung bis zum Schulabschluss.

Unsere Lehrkräfte arbeiten ortsunabhängig mit Kindern und Jugendlichen, die Hörschädigungen aller Schweregrade, auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen, Mehrfachbehinderungen bei einer primären Hörschädigung, Schwermehrfachbehinderungen bei einer primären Hörschädigung nur im Bereich der Frühförderung haben.

Wir arbeiten mit Medizinern, Psychologen, Akustikern, Therapeuten, Sonderpädagogen anderer Förderschwerpunkte zusammen.

Orientierungsgrundlage des Lernens bieten die Bildungs- und Erziehungsziele der Allgemeinbildenden Schulen. Ziel ist die optimale Persönlichkeitsentwicklung jedes Schülers bei einer gesundheitsfördernden und umweltbewussten Lebensweise. Dabei ist die Aneignung von Kompetenzen wichtig.

Selbstkompetenz beinhaltet, den Umgang mit eigenen Stärken und Schwächen zu erlernen, sowie die eigene Entwicklung aktiv zu gestalten. Im Fokus der Sozialkompetenz steht der Umgang mit Konflikten sowie tolerantes und respektvolles Miteinander. Zur Methodenkompetenz zählt das Aneignen sinnvoller Lernstrategien. Mit Sachkompetenz werden lebens- und praxisrelevante Kenntnisse angeeignet.

Unsere Schule bietet zahlreiche auf die Förderung der Kinder zugeschnittene Möglichkeiten: U. a. Sonderpädagogisches Fachpersonal, Pädakustiker zum Anpassen und Warten der Hörsysteme, saniertes Gebäude, moderne, akustisch angepasste Fachräume mit neuen Medien und interaktiven Boards für einen hohen Grad der Anschaulichkeit.